kulturklub HH - zur Startseite
Hochgeladene Datei
Die Gastgeber:
Catarina Felixmüller, Claus Friede, Hans-Juergen Fink, Elmar Lampson. (v.l.n.r.)
Foto: Astrid Ott
 
Konzept des kulturklub HH Termine des kulturklub HH Archiv bisheriger Ereignisse des kulturklub HH Galerie des kulturklub HH Presseberichte über den kulturklub HH Förderer des kulturklub HH Kontakt zum kulturklub HH
 
» Startseite » Konzept » Gastgeber: Claus Friede

Gastgeber: Claus Friede

Wenn Claus Friede in Süddeutschland oder im Ausland ist, wird er immer für einen Hamburger gehalten und es erstaunt viele, denen gesagt wird: „Nein, er ist in Essen geboren.“ Nach dem Abitur verließ er zunächst Deutschland. So zog es ihn 1980 mit dem Wunsch Kunst zu studieren in die USA, zunächst nach Chicago dann nach Los Angeles und schließlich zurück zum Studium der Freien Kunst an die Hochschule für bildende Künste und der Romanistik an die Universität Hamburg. Während des Studiums wurde er von der Studienstiftung des Deutschen Volkes in Bonn gefördert. 1987 erhielt er den 1. Preis der „Jürgen-Ponto-Stiftung der Dresdner Bank AG“ in Frankfurt am Main. Ein Jahr später folgte eine Förderung durch das Bundesministerium des Inneren mit einem Arbeitsaufenthalt im Deutschen Studienzentrum Venedig/Italien. 1989 erhielt er das Arbeitsstipendium für bildende Kunst der Freien und Hansestadt Hamburg. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Brüssel gründete er 1990 in Hamburg seine Kunstagentur "Claus Friede*Contemporary Art", die weltweit tätig. Claus Friede nahm zwischen 1993 und 2004 Gastdozenturen an u.a. an der Technical University of the Middle East, Ankara/Türkei, (Fachbereich Film und Kunst), am Institut für Kulturstudien und Kunstgeschichte der Universität Bergen/Norwegen, an der Hanzehoogskool Akademie Minerva in Groningen/Niederlande sowie an der Hong Kong Academy of Performing Arts, (Dept. Technical Arts and Management) in Hongkong/China an. Er fungierte als Diplomzweitprüfer im Fachbereich Architektur an der Fachhochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg und bestritt gemeinsam mit Prof. Michael Lingner Seminare an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Von 1993 bis 1994 arbeitete er als Projektbeauftragter des Referats „Bildende Kunst/Kunst im öffentlichen Raum“ der Kulturbehörde Hamburg. 1997 bis 2000 war er Mitglied des Projektmanagements der “ArtGenda – Biennale junger Kunst im Ostseeraum“ in Stockholm und Helsinki. Von 2002 bis 2004 war er Berater der Kommission „Art in Public Space“ des Cultural Affairs Bureau of Taipei City Government, Taipeh/Taiwan und Referent bei den Konferenzen. Von März 2006 bis August 2008 moderierte er die wöchentliche Kultursendung "Lampenfieber" beim Fernsehsender Hamburg1. 2007 bis 2009 war er beim Filmfest Hamburg mit der kuratorischen Leitung des Themenschwerpunkts betraut.
Seit November 2008 arbeitet er als Chefredakteur beim Internet-Feuilleton und Web-TV-Portal "Kultur-Port.De".

Claus Friede ist Mitbegründer des kulturklubHH im Jahr 2002. 

 

 
 
 
  Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Internetagentur: SMP media GmbH
 
Konzept
Claus Friede
Claus Friede
Inhalte in dieser Rubrik
» Konzept des kulturklubHH
» Gastgeber: Hans-Juergen Fink
» Gastgeber: Claus Friede